Rechne die fit Kartei ZR 20 minus (2)

hier jetzt der zweite Teil der Minuskartei
und ein paar kleine Arbeitblätter für ein Rechenheft....

euch einen schönen Tag
LG Gille
Pabst Rechenblattgenerator

hier eine Ansicht


und hier der Link

Kategorien:

Mathe Arithmetik

Veröffentlicht:

24.05.2015

Bild:

Joa

5 Kommentare
Hallo, leider kann ich die Links zur Rechne dich fit Kartei ZR 20 minus nicht öffnen. Lässt sich das Problem beheben? Die Heftchen mit Plusaufgaben sind nämlich super! Schonmal danke dafür! Nun hätte ich gerne auch noch die Minusaufgaben... DANKE!

von Unbekannt am 08.05.2017 um 19:00 Uhr

Bitte die aktuellen Einträge lesen. LG Gille

von gille64 am 08.05.2017 um 20:08 Uhr

antworten
Liebe Gille, ich bin etwas verwirrt. Gab es nicht schon mal Karteikarten "Ich rechne mich fit" mit der Katze? Oder ist das dir Fortsetzung? Ich habe leider meine Unterlagen in der Schule, glaube mich aber zu erinnern, dass es schon mal die Katze auf einer Karteikartenserie gab, die war aber nur für den ZR 10. Oder war die Idee, immer die Katze für alle Minusaufgaben zu wählen, damit die Schüler die Kontinuität sehen. Vielleicht ist es auch noch einfach zu früh am Morgen. Aber mir und meinen Schülern hilft es für die Wochenplanpläne immer sehr, wenn es für alles ein anderes Tier oder Symbol gibt. Da jeder an einem anderen Stand ist, kommt es sonst zu Verwirrung, wenn ein Kind, dass eigentlich die Kartei ZR 10 bearbeitet sich auf einmal im ZR 20 wieder findet. liebe Grüße und Danke für deine tollen Materialien! LG Sabine

von Unbekannt am 24.05.2015 um 08:25 Uhr

Die Tiere wiederholen sich. Rund um Bilder ist es einfach schwer, welche zu finden, die mir gefallen und die ich gleichzeitig auch nutzen kann. Bei mir stehen die beiden Karteien nicht nebeneinander, sie tauchen auch nicht in den Wochenplänen auf und so habe ich auch mit der Wiederholung der Tiere keine Probleme. LG Gille

von gille64 am 24.05.2015 um 08:58 Uhr

Liebe Sabine, wer wird denn hier so kleinlich? Man kann doch als Lehrer, wenn man nicht ausgelastet ist, die Katzen auch noch differenziert in drei Farben ausmalen. Oder noch besser, man malt selbst solche lustigen und ansprechenden Tiere und schickt sie Gille, so haben alle was davon und die Auswahl ist dann auch viel größer und differenzierter. LG Jutta

von Unbekannt am 24.05.2015 um 10:46 Uhr

antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen