ein mir lieb gewordenes Ritual

nicht nur die Erstklässler sind aufgeregt,
wenn sie in die Schule kommen...

nein, auch viele Eltern, Großeltern
Tanten und Onkel nicht zu vergessen

aber auch all die Kolleginnen und Kollegen,
die ein erstes Schuljahr übernehmen
sind aufgeregt und haben es verdient,
an diesem Tag eine besondere Aufmerksamkeit 
auf ihrem Schreibtisch zu finden

und so habe ich wie jedes Jahr eine kleine Schultüte gepackt...
was drin ist kann ich leider nicht verraten

LG Gille

Veröffentlicht:

21.08.2018

2 Kommentare
Das ist so eine liebe und nette Idee! Ich hoffe ich merk mir das für die nächsten Jahre! :)
von Unbekannt am 06.09.2018 um 11:32 Uhr 0
Also ich kann sagen, dass ich wirklich immer die Erfahrung mache, dass die Überraschung groß ist und die Kolleginnen sich richtig freuen. Ich hätte es gerne auch unbekannt gemacht, aber bei uns sind sie schnell auf mich gekommen, weil mein Beitrag hier ja Geheimnisse schon auch kaputt machen kann. Grundsätzlich ist es so, dass die Schultüten auf dem Tisch liegen, wenn die Kolleginnen zum ersten Mal mit ihrer Klasse die Klasse betreten. Neben der Konzentration auf die Kinder freuen sie sich einen kurzen Moment ganz persönlich und ich kann mir lebhaft vorstellen, dass so mancher Erstklässler so an seinem ersten Schultag mitbekommt, wie es aussieht, wenn sich jemand freut... Ich will das jetzt nicht zu hoch hängen, aber es ist einfach wirklich immer wieder nett. LG Gille
von Gille am 06.09.2018 um 17:22 Uhr 0
antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen