Veröffentlicht

11.01.2023

Illustration

Martina Lengers

8 Kommentare

Liebe Gille, die Idee oben ist prima für die Partnerarbeit. 

Man kann den Rechenstreifen auch in der Größe einer Streichholzschachtel anfertigen und dann in dieser Reihenfolge Aufgabe / Lösung durch die Schachtel ziehen. Damit haben die Kinder eine Selbstkontrolle.

Oder die Streifen werden doppelseitig genutzt, dann könnte die Lösung auch auf der Rückseite stehen. 

Es geht auch mit einem Lösungsfeld, in dem die Kinder die Ergebnisse darin durchstreichen - eine falsche Zahl könnte als Lösungszahl übrigbleiben.

Es gibt wie immer viele Möglichkeiten. Und es ist prima, wenn man auch immer wieder mal die Meinung anderer Kollegen in Erwägung ziehen kann.

LG J utta

von Jutta2017 am 11.01.2023 um 15:28 Uhr 0

Liebe Jutta,

besten Dank für deine Anregung und wie recht du hast, dass es prima ist, auch immer wieder die Meinung der anderen zu hören. Da kommen immer viele gute Ideen zusammen.

LG Gille

von Gille am 12.01.2023 um 16:54 Uhr 0
antworten

Liebe Gille, ich wünsche dir ein frohes neues Jahr. Ich könnte mir vorstellen, die Rechenstreifen in Partnerarbeit einzusetzen. Dafür wäre es toll, wenn die Kinder immer abwechselnd eine Aufgabe rechnen müssten und danach der Kontrolleur wären. Demnach müsste die Reihenfolge folgende sein; Aufgabe - Lösung - Aufgabe - Lösung. 

Die Kinder müssten sich dazu gegenüber voneinander setzen und in der Mitte wäre der Rechenstreifen von beiden Seiten zu lesen. 

LG Svenja

von Svenja911 am 11.01.2023 um 14:18 Uhr 1

Liebe Svenja,

vielen Dank für deine Idee. Ich denke mal in diese Richtung weiter.

Ich würde gerne bei den 12 Aufgaben pro Kind bleiben, aber ich meine, dass du mich mit deinem Vorschlag auf eine gute Idee gebracht hast.
LG Gille

von Gille am 12.01.2023 um 16:57 Uhr 2

Liebe Gille, so ähnlich wie Svenja das beschrieben hat, mache ich das auch oft in der Partnerarbeit mit doppelseitig bedruckten Kärtchen. Die Kinder sind dabei echt motiviert am Rechnen. Ich achte aber darauf, dass nicht nur die Lösungszahl bei dem kontrollierenden Kind steht, sondern immer die ganze Aufgabe mit der Lösung. So hat es selbst auch direkt noch einen Übe-Effekt. Somit steht dann bei mir immer Aufgabe ohne Lösung - Aufgabe mit Lösung - Aufgabe ohne Lösung - Aufgabe ohne Lösung. (und das ganze dann mit Vorder- und Rückseite um eins versetzt). Möchte man die Kärtchen dann mal nicht für die Partnerarbeit sondern für einen Hefteintrag nutzen, so können die Kinder die Hälfte der Aufgaben (nämlich die ohne Lösung) rechnen und dann durch umdrehen des Kärtchens selbst kontrollieren.
Viele Grüße und herzlichen Dank für dein tolles Material!

Lydia

von rosaelch am 27.01.2023 um 11:19 Uhr 0

Liebe Lydia,
auch eine gute Idee und eine super Anregung.
Gut, dass ich mich immer noch nicht entschieden habe, wie ich es machen werde, denn ich vermute, dass ich aus all den Ideen jetzt eine eigene entwickeln werde.

LG Gille

von Gille am 27.01.2023 um 12:27 Uhr 0
antworten

Liebe Gille,

So schön, wieder von dir zu hören. Ich wünsche dir ein gutes Jahr 2023. Nach längerer Krankheit habe ich in diesem Schuljahr eine 1. Klasse an einer neuen Schule in Berlin übernommen, deine Seite entdeckt und war sooo froh über all die sinnvollen klugen Aufgaben und Ideen von dir. Danke!

Baldi

von Baldine am 11.01.2023 um 14:03 Uhr 1

Liebe Baldi,
schön, dass du mit meinem Material gut arbeiten kannst und ein herzliches Dankeschön für dein nettes Feedback.
LG Gille

von Gille am 12.01.2023 um 16:51 Uhr 3
antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen