Minusaufgaben im zweiten Zehner

mit dem Subtrahieren im 2. Zehner tun sich manche Kinder noch sehr schwer

und hier zeigt es sich, dass die Unterscheidung von Zehnern und Einern noch nicht vertieft ist


so wird jetzt hier einmal das Augenmerk auf die Frage gerichtet,

ob das Ergebnis größer als 10 ist oder nicht,

man kann sich die Ausgangsmenge anschauen

und dann über Wegstreichen auch anschaulich nachvollziehen,

wie groß das Ergebnis ist...


ich hoffe, dass das ein bisschen Licht ins Dunkle bringt

und kann an dieser Stelle nur betonen,

dass viele Kinder wirklich den handelnden Umgang mit Material brauchen,

um die grundlegenden Strukturen unseres Zahlenraums zu begreifen

und außerdem oft auch eine Einszueinsbetreuung, um bei der Aufgabe zu bleiben...


und wir wissen alle, dass wir hier an unsere Grenze kommen...


LG Gille


zum passenden Tafelmaterial

Veröffentlicht:

05.09.2020

2 Kommentare
Hallo Gille, nach wie vor bin ich ein großer Fan deiner Materialien, da sie schön strukturiert sind. Für meine Förderkinder genau das Richtige. Allerdings iritieren mich bei den Minusaufgaben so Aufgaben wie 15-13, 16-14. Diese Aufgaben rechnen unsere Schüler erst, wenn sie bis 100 unterwegs sind. Ich finde sie auch nicht in unseren Mathebüchern in Bayern. Oder bin ich nur betriebsblind? LG Franzi

von franzi63 am 15.09.2020 um 17:15 Uhr

Liebe Franzi, ich bin jetzt tatsächlich nicht ganz sicher, ob das nicht bei uns genauso ist. Für mich waren das immer Aufgaben im ZR bis 20 und so kamen auch immer vor. Da ich viel mit meinem Material arbeite, kann es durchaus sein, dass ich da ein bisschen voreilig bin. Unser Mathebuch greift aber immer auch Aufgaben auf, die noch nicht von allen gerechnet werden müssen und so ist es vielleicht auch mit diesen Aufgaben. Du solltest dann hier auch bei den Kopfrechenblättern gut schauen, ob sich da diese Aufgaben auch ab und zu dazwischen mogeln. Danke auf jeden Fall für deinen Hinweis. Ich werde da noch einmal genauer schauen. LG Gille

von gille64 am 15.09.2020 um 23:24 Uhr

antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen