Schreiben zu Bildern (1)

Bei uns an der Schule arbeiten wir im Deutschanfangsunterricht
nach der Methode Lesen durch Schreiben nach Reichen.

Wir haben keine Fibel oder ein anders Lehrwerk.
Die Anlauttabelle wird in den ersten Schultagen eingeführt,
der Umgang damit in den ersten Schulwochen sehr intensiv geübt
und damit erste Schreibversuche der Kinder möglich gemacht.
Selbstverständlich besteht der Deutschunterricht aus weit mehr,
als dem Lesen durch Schreiben,
aber das hier jetzt zusammenzufassen würde zu weit führen.

Um die Kinder zum Schreiben anzuregen,
braucht es vielfältiges Material.
Eine Möglichkeit sind meine Bilderkistchen.

Für die Erstellung dieses Materials nutze ich gerne die Bilder,
die verschiedene Verlage in ihren Lehrerhandbänden zur Erstellung von eigenen Materialien
für die Klasse zur Verfügung stellen.
Ich kombiniere immer drei Bilder,
die ich in Rahmen setze und die die Kinder sich in kleine Heftchen kleben,
um dann darunter die entsprechenden Wörter zu schreiben.

Dabei achte ich darauf,
ausschließlich lauttreue Wörter anzubieten (gelbe Zettelchen)
lauttreue Wörter mit Besonderheiten (sch, ei, eu) (orange Zettelchen)
zusammenzustellen und bunt gemischte Wörter anzubieten,
die dann natürlich nicht alle rechtschriftlich perfekt abgebildet werden.

Auch die lauttreuen Wörter schreiben die Kinder anfangs
selbstverständlich nicht alle vollständig.
Das Schreiben zu Bildern in den kleinen Heften hat den Kindern
immer sehr viel Freude gemacht.
Schnell konnten sie Fortschritte erleben
und das Abhören von Wörtern gelingt zunehmend sicherer.

Vielleicht könnt ihr ja mit der Idee etwas anfangen.
Die Zusammenstellung der Bilder darf ich selbstverständlich nicht hochladen. 

LG Gille

Veröffentlicht:

15.08.2014

12 Kommentare
Wie viele verschiedene Bilder pro Box hast du denn? Und wie oft hast du die Bilder doppelt oder füllst du nach sobald alle leer sind? Finde ich eine super Idee! Habe bisher immer Schreibbilder auf ABs in versch. Diff. kopiert, aber das ist viel praktikabler und in sich differenziert! *gefälltmir* ;)

von Tam am 07.03.2015 um 15:29 Uhr

Ich hatte schon einige Bilder und die habe ich nachgefüllt, wenn sie leer waren. Lehrerhandbände bieten oft eine gute Sammlung und die habe ich in Rahmen gesetzt, erst immer nur eins, dann drei und später auch noch mehr... LG Gille

von gille64 am 07.03.2015 um 15:48 Uhr

antworten
Das ist eine tolle Idee! DANKE dafür! Auch die Idee, dass du die kleinen Hefte für die Kinder durchschneidest. Gestaltet ihr dann die Umschläge selbst? Woher hast du denn die süßen kleinen Kartons?

von Rike am 16.08.2014 um 11:25 Uhr

Die Umschläge gestalte ich für die durchgeschnittenen Hefte. Meistens auf farbigem Papier... und die beiden Kisten habe ich irgendwann einmal geschenkt bekommen. Kann also die Quelle nicht angeben. LG Gille

von gille64 am 16.08.2014 um 11:52 Uhr

Nette Bildchen findet ihr beim Jandorf-Verlag im Downloadbereich. LG Alexandra

von Unbekannt am 20.08.2014 um 23:34 Uhr

antworten
Liebe Gille! Danke für deine tollen Ideen. Die Bücher finde ich genial. Sind die Bücher innen liniert ? Liebe Grüße Caro

von Unbekannt am 16.08.2014 um 11:05 Uhr

Nein, ohne Linien und das ist anfangs für drei Wörter auch sinnvoll. Die Kinder schreiben anfangst oft noch sehr groß. LG Gille

von gille64 am 16.08.2014 um 11:50 Uhr

antworten
Liebe Gille, vielen Dank für die schnelle Antwort! Dann werde ich auch mal loslegen und so etwas Schönes erstellen. Einen schönen Abend und eine gute Nacht wünscht Betti

von Unbekannt am 15.08.2014 um 21:23 Uhr

antworten
Bei welchen Verlagen hast du die gefunden? Steffi

von Unbekannt am 15.08.2014 um 21:08 Uhr

Bei unterschiedlichen... Ich schaue mir die Fibeln und Arbeitshefte an und gucke dann gezielt, was es an Begleitmaterial für die Hand der Lehrer gibt... Diesterweg, Klett, vpm... da kannst du überall gucken. Gille

von gille64 am 15.08.2014 um 21:20 Uhr

antworten
Liebe Gille, das finde ich sehr interessant! Werde ich auch mal probieren, wenn meine Klasse so weit ist. Sind die kleinen Heftchen nach dem Prinzip "Finkenminis" gestaltet bzw. gefaltet? Und passen dann deine 3 Bilder auf eine Seite? Oder wirkt das Foto kleiner und dein Heft hat eher Größe Din A 6? Und wie viele verschiedene "Karten" mit dreier Bildchen hast du pro Farbe? Auf alle Fälle vielen Dank für diese tolle Idee! LG Betti

von Unbekannt am 15.08.2014 um 20:57 Uhr

Das Heft wirkt scheins kleiner als es ist, es ist DinA 6 und die drei Bilder passen oben gut rein. Schreiben werden die Kinder unter den Bildern. Ich habe auch schon kleine Hefte durchgeschnitten und dann haben die Kinder die Bilder links eingeklebt und daneben geschrieben. Ich meine, dass ich 2 Arbeitsblätter mit je 16 Kombinationen für lauttreue Wörter und die mit Besonderheiten habe und von den anderen ein paar mehr. Die Aufgabe gehört bei mir in die tägliche Schreibzeit und da brauche ich doch einige Möglichkeiten... LG Gille

von gille64 am 15.08.2014 um 21:20 Uhr

antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen