ein ganz neues Thema - Formen im ersten Schuljahr

wenn man in der Schule keine eigene Klasse hat,

dann ist das Vertreten immer eine Aufgabe, die man bekommt

und die mal mehr und mal weniger Spaß macht...


jetzt werde ich einige Wochen in einem ersten Schule eine Stunde in der Woche

Geometrie machen und das ist eine Aufgabe, auf die ich mich freue 😀


anfangen werde ich heute sehr spielerisch und einiges zur Auswahl anbieten,

mal sehen, wie die Kinder damit umgehen werden

und zum Thema Formen möchte ich gerne einiges aufbauen


spannend ist es ja schon, dass man bei der Vorbereitung schnell auf Fragen stößt

und sich doch erst einmal reinknien muss,

um inhaltlich keine dummen Fehler zu machen


bereits jetzt ist mir aufgefallen,

dass im Lehrwerk gleichschenklige und rechtwinklige Dreiecke auftauchen

und ich bin gespannt, wie man da sprachlich mit den Kindern verfährt

und was sie auch selbst zu den Formen zu erzählen haben...


im ersten Schritt habe ich die Formen, um die es gehen wird

auf verschiedenen Tafelaushängen zusammengefasst,

habe mich schon mit Dominos beschäftigt

und werde nun schauen,

was ich für eine Unterrichtsreihe zum Thema noch so brauchen kann...


LG Gille

Veröffentlicht

17.10.2022

Mathe > Geometrie > Formen

ein ganz neues Thema - Formen im ersten Schuljahr

Grundformen in vier Farben.pdf

Grundformen in vier Farben.pdf_uploads/posts/Mathe/Geometrie/Formen/ein_ganz_neues_thema_formen_im_ersten_schuljahr/22194472ddacaaeb2f347d54afdce969/Grundformen in vier Farben-avatar.png

Logge dich ein um alle Seiten zu sehen.

einloggen

wenn man in der Schule keine eigene Klasse hat,

dann ist das Vertreten immer eine Aufgabe, die man bekommt

und die mal mehr und mal weniger Spaß macht...


jetzt werde ich einige Wochen in einem ersten Schule eine Stunde in der Woche

Geometrie machen und das ist eine Aufgabe, auf die ich mich freue 😀


anfangen werde ich heute sehr spielerisch und einiges zur Auswahl anbieten,

mal sehen, wie die Kinder damit umgehen werden

und zum Thema Formen möchte ich gerne einiges aufbauen


spannend ist es ja schon, dass man bei der Vorbereitung schnell auf Fragen stößt

und sich doch erst einmal reinknien muss,

um inhaltlich keine dummen Fehler zu machen


bereits jetzt ist mir aufgefallen,

dass im Lehrwerk gleichschenklige und rechtwinklige Dreiecke auftauchen

und ich bin gespannt, wie man da sprachlich mit den Kindern verfährt

und was sie auch selbst zu den Formen zu erzählen haben...


im ersten Schritt habe ich die Formen, um die es gehen wird

auf verschiedenen Tafelaushängen zusammengefasst,

habe mich schon mit Dominos beschäftigt

und werde nun schauen,

was ich für eine Unterrichtsreihe zum Thema noch so brauchen kann...


LG Gille

Veröffentlicht

17.10.2022

2 Kommentare

Zur sprachlichen Unterstützung wäre es wichtig, das es auch Aushänge mit den Fachbegriffen mit Artikeln gibt.
Wenn die Erstklässler noch nicht lesen können, kann man mit einem farbigen Klebepunkt auf den richtigen Artikel hinweisen.

Je nachdem, ob mit den Formen gepuzzelt, gebaut, ausgelegt oder zusammengesetzt werden soll, sind bestimmte sprachliche Formulierungen notwendig:
die Seite  und
die Ecke und Satzformeln wie
besteht aus: Mein Rechteck besteht aus zwei Quadraten. ,
besitzt: Das Dreieck besitzt 3 Seiten. oder
ergibt: Zwei Dreiecke können ein Viereck ergeben
...
LG Katja

von Katja am 20.10.2022 um 00:01 Uhr 0

Sehr gut, vielen Dank Katja! An einen Wortspeicher hatte ich auch schon gedacht und es ist super, dass du hier nochmal sehr konkret zusammenfasst, an was man für die Kinder ohne Sprachkenntnisse auch ganz besonders achten muss. Im Prinzip sind fachliche Formulierungen aber auch für viele andere Kinder viel intensiver zu üben, als man als Lehrer/in oft meint.
LG Gille

von Gille am 20.10.2022 um 09:00 Uhr 1
antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen