Gedächtnistraining mit Pfeilen

Immer wieder sagen wir den Kindern, sie sollen sich konzentrieren.

Was mache ich denn jetzt als Kind?
Spanne ich meine Muskeln an?
Versuche ich das Zappeln zu vermeiden?

Letztlich bleibt die Frage unbeantwortet
und das Bemühen, sich zu konzentrieren läuft irgendwie ins Leere.
So jedenfalls habe ich das schon beobachtet.

Ich gehe mit meinen Kindern davon aus, dass man das Gedächtnis trainieren
und damit seine Möglichkeit sich zu konzentrieren verbessern kann
und so gibt es immer wieder kurze "Zwischendurchübungen", mit denen wir uns beschäftigen.

Eine Übung ist es, sich eine Pfeilkombination zu merken,
die ich an die Tafel hänge und nach einer kurzen Zeit wegdrehe.
Die Kinder malen die Pfeile so auf, wie sie sie im Gedächtnis haben
und zum Kontrollieren zeige ich das Tafelbild wieder.

Hier kann man über die Pfeilanzahl, die Kombinationen und die Zeit,
die man den Kindern lässt das Ganze so anbieten,
dass es für jede Lerngruppe passend ist.

Bei Matobe ist unter der Rubrik "Wahrnehmung" eine Kartei unter meinem Namen erschienen,
mit der die Kinder in der freien Arbeit oder im Wochenplan ihr Gedächtnis genau auf dem eigenen Level trainieren können.

Ich habe sie teilweise auch mehrfach kopiert, laminiert und mit Magentband versehen.

LG Gille

Veröffentlicht

08.03.2014

Mathe > Geometrie > Gedächtnistraining

Gedächtnistraining mit Pfeilen

Pfeile für die Tafel-1.pdf

Pfeile für die Tafel-1.pdf_uploads/posts/Mathe/Geometrie/Gedächtnistraining/gedaechtnistraining_mit_pfeilen_d824405fc14b5160bf953a27171032a6/1fb6bc308fca9307a52ecf04eb92b9c6/Pfeile für die Tafel-1-avatar.png

Logge dich ein um alle Seiten zu sehen.

einloggen

Immer wieder sagen wir den Kindern, sie sollen sich konzentrieren.

Was mache ich denn jetzt als Kind?
Spanne ich meine Muskeln an?
Versuche ich das Zappeln zu vermeiden?

Letztlich bleibt die Frage unbeantwortet
und das Bemühen, sich zu konzentrieren läuft irgendwie ins Leere.
So jedenfalls habe ich das schon beobachtet.

Ich gehe mit meinen Kindern davon aus, dass man das Gedächtnis trainieren
und damit seine Möglichkeit sich zu konzentrieren verbessern kann
und so gibt es immer wieder kurze "Zwischendurchübungen", mit denen wir uns beschäftigen.

Eine Übung ist es, sich eine Pfeilkombination zu merken,
die ich an die Tafel hänge und nach einer kurzen Zeit wegdrehe.
Die Kinder malen die Pfeile so auf, wie sie sie im Gedächtnis haben
und zum Kontrollieren zeige ich das Tafelbild wieder.

Hier kann man über die Pfeilanzahl, die Kombinationen und die Zeit,
die man den Kindern lässt das Ganze so anbieten,
dass es für jede Lerngruppe passend ist.

Bei Matobe ist unter der Rubrik "Wahrnehmung" eine Kartei unter meinem Namen erschienen,
mit der die Kinder in der freien Arbeit oder im Wochenplan ihr Gedächtnis genau auf dem eigenen Level trainieren können.

Ich habe sie teilweise auch mehrfach kopiert, laminiert und mit Magentband versehen.

LG Gille

Veröffentlicht

08.03.2014

Hier gibt es noch keine Kommentare. Du kannst gerne den ersten verfassen.
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen