Mengen und Zahlen (1)

hier ein paar Arbeitskärtchen zur Förderung oder Festigung...



Ich bin noch nicht sicher, ob die Kinder mit Folienstift arbeiten,
oder Plättchen legen sollen

LG Gille

Veröffentlicht:

08.10.2014

Bild:

Joa

21 Kommentare
Liebe Gisela, ich kenne mittlerweile Ihre Seite seit ein paar Monaten und bin sehr begeistert von der ganzen Menge toller Lernmaterialien. Es ist eine große Menge Arbeit, die Sie leisten! Respekt! Ich musste in der letzten Zeit feststellen, dass man viele Arbeitsblätter nicht mehr runterladen kann. Ist es absichtlich so oder treten die Fehler beim Downloaden? Danke Ihnen sehr im Voraus! Schöne Grüße, Mila

von Unbekannt am 19.08.2017 um 12:47 Uhr

Liebe Mila, das Material ist mittlerweile nur noch über mein Archiv herunterzuladen. Oben in der Kopfleise kannst du nachlesen, wie der Stand der Dinge jetzt ist. LG Gille

von gille64 am 19.08.2017 um 13:20 Uhr

antworten
Schöne Idee! Liebe Grüße, Amanda

von Unbekannt am 21.12.2014 um 12:47 Uhr

Danke, die Förderkinder arbeiten auch gerne damit. LG Gille

von gille64 am 21.12.2014 um 12:53 Uhr

antworten
Liebste Gille, ich hab grad mal einen Tag nicht ins Lernstübchen geguckt und bin ganz überwältigt von deinem neuen Material. Die Karten kommen mir gerade recht. Absolut super wie jedes deiner Materialien. Ich weiß nicht, wie ich dir danekn soll. Liebe Grüße Steffi aus Bayern

von Unbekannt am 08.10.2014 um 20:34 Uhr

So ein netter Kommerntar ist schon was feines. Ich freue mich darüber! LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 21:29 Uhr

antworten
Stimmt ! (Vom iPad geschrieben) :-)

von Unbekannt am 08.10.2014 um 20:13 Uhr

Ohhh, das ist ja schön! LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 21:28 Uhr

Mein iPad mag hier auch nicht kommentieren. Das iPhone hingegen problemlos. Komisch, komisch... Lg Silke

von Unbekannt am 08.10.2014 um 23:33 Uhr

antworten
Ich freu mich jedenfalls über deine ergänzenden Kommentare und wenn es nicht immer geht, selbst wenn dir etwas einfallen würde, dann ist das eben so. Dieses Material biete ich einem Kind an, was erst einmal nur im ZR bis 6 arbeiten wird. Hier geht es mir vor allem darum, dass er die richtige Zahl zur Menge findet und weniger um die Anzahlerfassung. Das finde ich mit strukturiertem Material auch wesentlich sinnvoller, aber dann muss sicher sein, dass die Ziffern bis 6 auch tatsächlich bekannt sind. LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 19:04 Uhr

antworten
FRÜHER (!) hatten wir mal Lochkarten! Da musste dann ein Stecker rein. Gille, kannst du dich noch daran erinnern? Es kommt mir heute so vor, als ob das gerade wieder eine gute Idee ist. ;-) Ich werde solches Material nur wenig anbieten. Ich möchte lieber zügiger mit strukturierter Anzahlerfassung mit Plättchen / Punkten / Würfeln arbeiten. Trotzdem vielen Dank für dieses Material. LG, Anne PS: Ich kann mich nach wie vor immer nur mit Kommentaren melden, wenn ich am PC sitze, das iPad mag nicht :-(.

von Unbekannt am 08.10.2014 um 18:40 Uhr

antworten
Hallo noch einmal. Genau wie Anke schreibt, hatte ich es am Anfang schon beschrieben. Das klappt eigentlich ganz gut, denn bei den Lautkarten habe ich es genauso gemacht. Einfach mit dem Buntstift einen dicken Punkt auf die Rückseite als Selbstkontrolle. Trotzdem vielen Dank für deine Überlegungen Gille. LG Brigitte

von Unbekannt am 08.10.2014 um 17:16 Uhr

Damit hat sich dann mein kleiner Schreck erledigt! Ich finde das mit den Klammern nämlich besser, als mit dem Folienstift, weil das immer schnell eine Schmiererei ist. LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 17:56 Uhr

antworten
Hallo, wie wäre es mit einer Klammer? Auf der Rückseite könnte man dann eine Selbstkontrolle anbringen. Liebe Grüße von Anke

von Unbekannt am 08.10.2014 um 16:31 Uhr

Genau! LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 16:59 Uhr

antworten
Mir gefallen die Klammerkarten so wie sie sind auch sehr gut. Wüsste auch garnicht, warum die Klammer nicht unten dran soll... Vielen lieben Dank fürs (wieder mal) Teilen! Liebe Grüße! Chester

von Unbekannt am 08.10.2014 um 16:21 Uhr

Danke auch dir für die Rückmeldung. Beim Klammern bin ich vielleicht einfach aus Gewohnheit auf den rechten Rand ausgerichtet und mir selbst ist ja auch schon eingefallen, dass damit die Linkhänder absolut nicht gut klarkommen. LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 16:27 Uhr

antworten
Wenn man die Klammer seitlich setzen muss, haben entweder die Links- oder die Rechtshänder ein Problem. Je nachdem, auf welcher Seite die Klammermöglichkeit ist. Ich finde die Möglichkeit, unten eine Klammer zu setzen, gar nicht so schlecht. Passt so für Links- und Rechtshänder. Gruß, Beate

von Unbekannt am 08.10.2014 um 15:58 Uhr

Habe ich auch gerade drüber nachgedacht. Ich überlege noch einmal. Vielen Dank jedenfalls für deine Überlegung. So hältst du mich von einem Schnellschuss ab. LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 16:09 Uhr

antworten
Erst einmal danke für dein schönes durchdachtes Material. Bei mir werde ich die Schüler eine Klammer auf die richtige Zahl klammern lassen. Ich werde auf der Rückseite einen Punkt auf die richtige Stelle zeichnen als Selbstkontrolle. Liebe Grüße Brigitte

von Unbekannt am 08.10.2014 um 15:20 Uhr

Super Idee mit den Klammern!!! Unten zu klammern ist aber doch blöd. Wenn ich es schaffe, dann mache ich die Karten nochmal so, dass man am Rand klammern kann. Kannst du darauf noch warten? LG Gille

von gille64 am 08.10.2014 um 15:47 Uhr

antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen