Veröffentlicht

11.09.2014

Ein Kommentar
Ich hatte ja geschrieben, dass ich das schon lange so mache. So ein Ritual verändert/erweitert sich ja mit der Zeit. Es kam dann eben dazu, dass fehlende Zählstriche ergänzt wurden - jeden Tag eine Ergänzungsaufgabe. Beim Ergänzen wird der Fünfer aufgefüllt, später haben wir noch einen Zehnerstrich eingeführt. Ich denke immer man sollte es über einen langen Zeitraum machen: Diejenigen, die die Bündelung schon gut beherrschen, haben an der Ergänzung zu knacken, denn manchmal sind das ja Aufgaben wie 14 + = 25. Diejenigen, die langsam sind haben immer noch das Angebot, die Bündelung zur erproben. Ich arbeite in der Jahrgangsmischung - meine Großen führen gerade die Kleinen ein, denn es kann ja bei uns nicht jeder machen, was er will. LG Brigitte
von Unbekannt am 11.09.2014 um 19:35 Uhr 0
antworten
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen