Mathe im 2. Schuljahr bis zu den Herbstferien

wir werden uns alle Gedanken machen,
wie man im nächsten Schuljahr 
wieder gemeinsam mit den Kindern starten kann,
denn der Lernstand wird sehr verschieden sein
und das gesamte Drumherum bleibt unwägbar...

für mich war es jetzt ein erster Schritt,
die Arbeitsergebnisse der Kinder aus den letzten beiden Schulwochen auszuwerten
und mir über eine Liste einen Überblick zu verschaffen,
für welche Bereiche es Material geben muss,
damit alle Kinder dort abgeholt werden können,
wo sie jetzt stehen...

ich habe Kinder, die den Zahlenraum bis 6 noch festigen müssen,
(das heißt, auch der ZR bis 10 muss noch aufgebaut werden)
andere, die im Zahlenraum bis 10 sicher rechnen und 
der ZR bis 20 noch in den Blick genommen werden sollte...
das Kopfrechnen im 2. Zehner ist noch ein Thema
und die Rechenwege über den Zehner im ZR bis 20
müssen vertieft und gefestigt werden...

Kinder, die die Inhalte der ersten Schuljahres abgeschlossen haben,
die gibt es auch und für die muss überlegt werden,
was sie bis zu den Herbstferien an zusätzlichem Futter bearbeiten können,
denn ich denke, dass ich den Zahlenraum bis 100 
nicht vor den Herbstferien einführen werde...

Ziel ist es, nach den Herbstferien mit möglichst vielen Kindern
den Zahlenraum auf 100 erweitern zu können
und zeitgleich wird es noch Kinder geben,
die länger im Zahlenraum bis 20 verweilen werden...

auch im kommenden Schuljahr werden die Kinder ohne Mathebuch arbeiten,
wir nutzen nur das Arbeits- und Übungsheft zu Denken und Rechnen, 
sodass wir einen einen guten Spielraum zur freien Gestaltung haben
und ich hoffe, dass wir so auch gut auf verschiedene Niveaustufen arbeiten können...

hier jetzt einmal ein paar Listen, die ich für mich erstellt habe,
um einen Überblick zu bekommen
und die vielleicht auch der eine oder andere nutzen von euch kann

wenn ihr euch Gedanken darüber macht, 
wie es im nächsten Schuljahr sinnvoll weitergehen kann,
dann würde ich mich hier sehr über einen Austausch freuen...

LG Gille

Veröffentlicht:

07.07.2020

Illustration:

Martina Lengers

Hier gibt es noch keine Kommentare. Du kannst gerne den ersten verfassen.
weitere Kommentare laden
Kommentar veröffentlichen
Kommentar veröffentlichen